Maß nehmen

Eine Umrisszeichnung von jedem Fuß

Das Schustermaßband am Ballen

"Zeigt her eure Füße, ..."

Maß nehmen ist eine notwendige Zeremonie. Länge, Breite, Höhe und Umfang beider Füße werden in zwei unterschiedlichen Positionen gemessen. Stehend im belasteten und sitzend im unbelasteten Zustand.

Mit einer Fußumrisszeichnung werden Länge und Breite festgehalten. Zusätzlich tastet der Schuhmacher Form und Umriss des Fußes mit seinen Händen ab. Und das Studium der alten abgetragenen Schuhe liefert wertvolle Hinweise über Gehgewohnheiten.

Schuhmacherregel:
Je einfacher die Messgeräte, desto zuverlässiger die Messergebnisse.