Das Leder

Das Leder ist das Um und Auf eines guten Schuhs.

Die Qualität des Leders bestimmt Haltbarkeit, Tragekomfort und Erscheinungsbild. Für die Fertigung eines Massschuhs werden die gegerbten Häute von vielen verschiedenen Tieren verwendet.

Der klassische Herrenschuh ist aus Kalbs-, Rinds- oder Pferdeleder gemacht. Zu Einsatz kommen aber auch Ziegen-, Hirsch- und exotische Lederarten, wie Krokodil-, Straußen-, Känguru- oder Eidechsenleder.

 

Leder ist anschmiegsam, weich, dehnfähig und formbeständig.

Es lässt sich gut über den Leisten formen, ist widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und hält warm. Leder nimmt Schweiß gut auf und passt sich der Fußform des Trägers an.

Grundsätzlich gibt es auf Wunsch alle Lederfarben, die der Kunde möchte. Die gängigsten Farben sind schwarz, braun und rot.